System.Collections.Generic.Dictionary`2[System.String,System.String] Dictionary
WhatsApp SIM FAQs WhatsApp SIM - 3G Abschaltung WhatsApp SIM - 3G Abschaltung

WhatsApp SIM
3G Abschaltung

3G-Abschaltung: Was Du darüber wissen musst

Im Jahr 2000 wurde in Deutschland der Mobilfunk-Standard 3G eingeführt – damit schlug quasi die Geburtsstunde des mobilen Internet-Zeitalters. Als Kunde von WhatsApp SIM steht Dir längst das moderne 4G/LTE-Mobilfunknetz zur Verfügung. Du kannst Dir einen Alltag ohne mobiles Internet gar nicht mehr vorstellen? Dann geht es Dir so wie einer wachsenden Zahl von Menschen. Das mobile Datenvolumen nimmt stetig zu, das bestehende Mobilfunknetz muss ausgebaut werden. Zukünftig sollen daher Frequenzen, die derzeit noch für das 3G-Netz reserviert sind, für den Ausbau des 4G-Netzes genutzt werden. Im Klartext: Das 3G-Netz wird abgeschaltet.

Abschaltung erfolgt Schritt für Schritt

Die Abschaltung des 3G-Netzes erfolgt schrittweise. Bis Ende 2021 soll die Umstellung auf 4G komplett abgeschlossen sein. Sobald das der Fall ist, kannst Du Deinen Tarif von WhatsApp SIM komfortabler nutzen denn je. Denn dank der höheren Effizienz der 4G-Technologie profitierst Du von

  • Noch höheren Datentransfers und Kapazitäten
  • Einem noch besseren Netzerlebnis

Was bedeutet die 3G-Abschaltung für Dich als Kunde von WhatsApp SIM im Einzelnen? Wir haben die wichtigsten Fakten rund um die Umstellung von 3G auf 4G für Dich übersichtlich zusammengefasst.

Umstellung auf 4G: Noch mehr Vorteile für Dich

Der überwiegende Teil moderner Smartphones unterstützt den 4G-Standard. Du nutzt bereits ein Gerät, das 4G-fähig ist? Prima – freue Dich schon jetzt auf

  • Noch flächendeckendere 4G-Netzabdeckung
  • Mobiles Surfen mit noch performanterer Verbindung
  • Telefonieren mit einer noch besseren Sprachqualität

Einfach weiter telefonieren, texten und surfen

Die Umstellung von 3G auf 4G geht selbstverständlich unterbrechungsfrei vonstatten. Als Kunde von WhatsApp SIM telefonierst, textest und surfst du deshalb einfach weiter wie bisher. Und das in Zukunft mit einem noch besseren Gefühl: Das 4G-Netz benötigt für den Betrieb deutlich weniger Energie als der Vorgänger 3G. Ganz nebenbei trägt die Umstellung auf die 4G-Technologie daher auch zu einer günstigeren Klimabilanz bei.

2G, 3G, 4G – wofür stehen die Abkürzungen?

Die Begriffe 2G, 3G und 4G bezeichnen unterschiedliche Generationen („G“) eines bestimmten Funkstandards. Genutzt wird dieser Standard für Mobiltelefonie und mobilen Datenverkehr. Alle drei Kürzel stehen dabei für die gleiche Netztechnik. An der verwendeten Ziffer lässt sich ablesen, wie leistungsfähig der verwendete Standard ist: Je höher die Zahl, desto fortschrittlicher die Technik.

Wie lange gibt es das 3G-Netz noch?

Das 3G-Netz wird Schritt für Schritt abgeschaltet. Bis Ende 2021 soll es komplett auf 4G umgestellt sein.

Warum erfolgt die 3G-Abschaltung?

Durch die Umstellung des Netzes von 3G auf 4G können Daten zukünftig noch schneller übertragen werden, zudem macht 4G eine breitere Netzabdeckung möglich. Für Dich als Nutzer eines Tarifs von WhatsApp SIM heißt das: Wenn Du ein 4G-fähiges Gerät nutzt, kannst Du beim Telefonieren im 4G-Netz von noch besserer Sprachqualität profitieren: Deine Verbindungen sind noch performanter.

Was heißt die 3G-Abschaltung für mich?

Du nutzt bereits ein 4G-fähiges Endgerät? Dann brauchst Du nichts weiter zu tun. Dein Gerät unterstützt nicht 4G? Auch damit kannst Du zukünftig telefonieren und simsen. Wenn du außerdem mobil Daten nutzen und alle Möglichkeiten des mobilen Internets auskosten möchtest, benötigst Du allerdings ein 4G-fähiges Endgerät.

Ich möchte 4G nutzen. Was muss ich tun?

Du nutzt mobile Daten und verwendest dafür ein 4G-fähiges Endgerät? Dann brauchst Du nichts weiter zu tun. Das gilt auch, wenn Du Dein Handy nur für Telefonie oder SMS nutzt.

Welche Netze kann ich nach der 3G-Abschaltung nutzen?

Für Telefonie und mobiles Highspeed-Internet kannst Du nach der Umstellung das schnelle 4G-Netz nutzen. Parallel dazu steht Dir nach wie vor das 2G-Netz zur Verfügung. Das bietet Dir auch zukünftig gute Voraussetzungen für Telefonie, SMS und mobile Messenger-Dienste wie z.B. WhatsApp.

Was lässt sich mit 2G/4G nutzen?

Das 2G-Netz bietet sich vor allem für Telefonie und den Versand von SMS an. Um diese Funktionalitäten zu nutzen, brauchst Du kein Gerät, das den 4G-Standard unterstützt. Auch mit einem älteren Endgerät kannst Du problemlos telefonieren und SMS versenden. Wenn Du außerdem surfen, streamen und Fotos sowie Sprachnachrichten versenden möchtest, solltest Du Dich allerdings rechtzeitig für ein 4G-fähiges Gerät entscheiden.

Wie finde ich heraus, ob mein Gerät 4G-fähig ist?

Im Prinzip reicht ein Blick auf die Statuszeile des Handy-Displays. Dein Gerät ist 4G-fähig, und 4G ist vor Ort verfügbar? Dann erscheint hier eine entsprechende Angabe. Je nach Hersteller kann die Bezeichnung 4G oder LTE lauten. Damit der Check zuverlässig funktioniert, darf Dein Gerät allerdings nicht in einem WLAN angemeldet sein.

Ich möchte 4G/LTE auf meinem Gerät einschalten. Was muss ich tun?

Auf vielen 4G-fähigen Geräten ist die Option für eine entsprechende Verbindung bereits voreingestellt. Falls das nicht der Fall ist, solltest Du das in den Einstellungen deines Gerätes nachholen. Die Schritte, die dafür erforderlich sind, können je nach Hersteller Deines Geräts leicht unterschiedlich sein. Im Benutzerhandbuch findest Du Hinweise, was Du zur Einrichtung der Verbindung tun musst.

Verbrauche ich beim Surfen im 4G-Netz mehr Datenvolumen?

Nein. Wenn Dein Nutzungsverhalten sich nicht ändert, verbrauchen Deine Anwendungen nicht mehr Daten als vorher.

Kostet 4G mehr als 3G?

Nein. Die Tarife von WhatsApp SIM sind bereits heute für 4G/LTE freigeschaltet. Nach der Umstellung auf 4G bist Du mit WhatsApp SIM genauso günstig unterwegs wie vorher.

Wirkt sich die 3G-Abschaltung auf meinen Tarif aus?

Nein. Durch die 3G-Abschaltung ändert sich nichts an dem Tarif, den Du bei uns gebucht hast. Du kannst ihn auch nach der Umstellung wie gewohnt nutzen.

WhatsApp SIM FAQs

Wir setzen auf unserer Website Mechanismen (z.B. Cookies) für die reibungslose Funktion unserer Website sowie zu Marketing- oder Analysezwecken ein. Weitere Informationen hierzu und wie Sie dem Einsatz der Mechanismen widersprechen können, finden Sie hier