WhatsApp SIM Service
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten

Mit unserer App hast du immer alles im Blick

Whatsapp Sim App
  • Guthaben aufladen & abfragen
  • WhatsAll Optionen buchen
  • Einheiten-Verbrauch anzeigen
  • Persönliche Daten verwalten
  • SIM-Karte verwalten

Jetzt App installieren und loslegen:

Vorteile unseres Kundenportals

Whatsapp Sim App
  • Guthaben aufladen & abfragen
  • WhatsAll Optionen buchen
  • Einheiten-Verbrauch anzeigen
  • Persönliche Daten verwalten
  • SIM-Karte verwalten

Fragen und Antworten zu WhatsApp SIM

    • WhatsApp SIM speichert nur die Daten, die zur Abwicklung des Geschäftsprozesses notwendig sind. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Um die Qualität unserer Website zu verbessern, können anonymisierte oder statistische Daten über den Zugriff auf die einzelnen Seiten erhoben werden. Diese Datenspeicherung erfolgt grundsätzlich ohne Personenbezug, das heißt: Die Daten werden anonym erfasst und erlauben keinen Rückschluss auf Deine Identität. Informationen dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung

    • Nein, selbstverständlich behandeln wir Deine Daten vertraulich und geben diese nicht an Dritte weiter. Auch nicht an WhatsApp, Facebook oder andere Anbieter.

    • Du kannst Deine persönlichen Kundendaten in der WhatsApp SIM App oder im Kundenportal ändern.

    • Im Kundenportal unter dem Menüpunkt „Meine Daten“ kannst Du alle Änderungen vornehmen, die Deinen Zugang zum Kundenportal betreffen. Hier kannst Du Deine persönlichen Daten und Dein Passwort ändern, eine Bankverbindung für die Online-Aufladung hinterlegen oder Deinen Zugang löschen.

    • Mit Deaktivierung Deiner Whatsapp SIM Karte wird auch Dein Zugang zum Kundenportal und zur App gelöscht. Bitte kopiere vorher, am besten direkt nach Deiner Kündigung, die Rechnungen aus dem Kundenportal.

    • Das WhatsApp SIM Starterpaket mit einer SIM-Karte passend für jedes Handy kann hier online versandkostenfrei bestellt werden.

      Zusätzlich ist das Starterpaket bei Amazon und an vielen Tankstellen, Supermärkten, Drogerien und Kiosken erhältlich. Ausgewählte Verkaufsstellen sind Rossmann, dm-drogerie, Aral und JET.

    • Beim Bestellvorgang kann die Art der gewünschten Bezahlung angegeben werden. Die folgenden Zahlungsmöglichkeiten stehen Dir zur Verfügung: PayPal, Kreditkarte, SOFORT Überweisung.

    • Es kann wenige Tage dauern, bis Du Deine WhatsApp SIM Karte erhältst.

    • Ja, es können für den Privatgebrauch bis zu 3 SIM-Karten gleichzeitig bestellt werden.

    • Die Aktivierung der SIM-Karte erfolgt auf unserer Webseite über den Punkt SIM freischalten.

      Gut zu wissen: Um Missbrauch zu verhindern, können die Identitätsprüfung und die Freischaltung der Prepaid-SIM-Karte nur von der Person veranlasst werden, welche die SIM-Karte registriert hat. Bitte achte bei der Registrierung unbedingt darauf, alle Vornamen, wie auf dem Ausweis oder dem Reisepass angegeben, und Deine E-Mail-Adresse anzugeben. Bitte vermeide dabei Tippfehler, da dies den Freischaltungsprozess verzögern oder sogar verhindern könnte.

      Du benötigst für die Identitätsprüfung und die Freischaltung ein zulässiges und gültiges Ausweisdokument.

    • Der Gesetzgeber schreibt zum Schutz vor Missbrauch vor, dass vor der Aktivierung einer Prepaid-SIM-Karte eine Identitätsprüfung anhand eines gültigen und zulässigen Ausweisdokumentes durchgeführt werden muss.

    • Wir benötigen Deine E-Mail-Adresse, um Dir wichtige Informationen über den Ablauf und den Status Deiner SIM-Karten-Freischaltung geben zu können. Zudem erhältst Du nach erfolgreicher Freischaltung Deine neue Rufnummer und/oder Informationen zur Rufnummernmitnahme.

    • Die verwendeten Ausweisdokumente müssen bestimmte holografische Sicherheitsmerkmale, Mindestangaben zur Person und ein Lichtbild enthalten. Nicht alle weltweit im Umlauf befindlichen Ausweisdokumente entsprechen diesem Sicherheitsstandard.
      Je nachdem welches Identifizierungsverfahren Du nutzen möchtest, gilt Folgendes:

      Zugelassen sind deutsche Personalausweise, Reisepässe und Aufenthaltstitel. Du kannst auch vorläufige Personalausweise und Reisepässe verwenden.

      Außerdem sind Ausweise und Pässe einer Vielzahl weiterer Länder zugelassen. Informationen über zugelassene Ausweisdokumente verschiedener Länder findest Du auf dieser Seite. Wähle unter „Zugelassene Ausweise“ Deine Staatsangehörigkeit aus.

    • Zum Schutz vor Missbrauch muss vor der Freischaltung der Prepaid-SIM-Karte eine persönliche Identifikation erfolgen. Deshalb ist die alleinige Angabe der Daten nicht ausreichend.

    • Wir bieten zwei kostenlose Verfahren an:

      • Identitätsnachweis per Video-Chat, z. B. über Deinen Laptop oder eine Smartphone-Ap
      • Identitätsnachweis per POSTIDENT
    • Voraussetzungen für die Freischaltung der Prepaid-SIM-Karte mit Video-Chat:

      • Nur die Person, die die SIM-Karte registriert hat, kann den Video-Chat nutzen. Damit wird ein Missbrauch ausgeschlossen.
      • Das gültige und zulässige Ausweisdokument muss bereitgehalten werden.
      • Erforderlich ist ein Computer mit Webcam und Mikrofon oder ein Smartphone/Tablet mit Kamera.
      • Du kannst den Video-Chat per Internet-Browser durchführen. Der Browser muss Web RTC unterstützen wie Chrome, Firefox und Opera. Für den Internet Explorer ist ggf. ein Plug-In erforderlich.
      • Falls Du ein Smartphone oder Tablet nutzt, musst Du im weiteren Verlauf eine App für den Video-Chat verwenden. Den Link zur App unseres Partners findest du auf der entsprechenden Seite im Rahmen des Freischaltungsprozess unter „SIM freischalten“.
      • Eine stabile und schnelle Internetverbindung muss gewährleistet sein.
      • Die Umgebung und Dein Gesicht müssen von vorne gut ausgeleuchtet sein.
      • Ist die Internetverbindung stabil und schnell genug?
      • Funktionieren Deine Kamera und das Mikrofon?
      • Sind die Umgebung und Dein Gesicht gut ausgeleuchtet?
      • Der Video-Chat ist nicht erreichbar? In diesem Fall lohnt sich ein neuer Versuch zu einem späteren Zeitpunkt (beachte bitte die Öffnungszeiten). Alternativ kann die Freischaltung per POSTIDENT-Verfahren erfolgen.
      • Der Identitätsnachweis zur Freischaltung der SIM-Karte in einer Postfiliale muss von der Person durchgeführt werden, die die SIM-Karte registriert hat.
      • Dazu stellen wir bei Auswahl des POSTIDENT-Verfahrens einen POSTIDENT-Coupon zum Download und Ausdruck zur Verfügung. Parallel versenden wir diesen auch an Deine hinterlegte E-Mail-Adresse.
      • In einer Postfiliale nach Wahl wird mit einem gültigen und zulässigen Ausweisdokument und dem POSTIDENT-Coupon die Identitätsprüfung vorgenommen. Selbstverständlich kostenfrei.
      • Gehe einfach wieder auf „SIM freischalten“ und starte POSTIDENT erneut oder drucke den POSTIDENT-Coupon aus, den wir Dir bereits per E-Mail gesendet haben.
      • Sobald die Prüfung der Ausweisdaten erfolgreich abgeschlossen wurde, schalten wir die Prepaid-SIM-Karte frei.
      • Du bekommst von uns eine E-Mail mit den entsprechenden Informationen und Deiner neuen Rufnummer.
      • Die Aktivierung der Prepaid-SIM-Karte erfolgt in der Regel innerhalb weniger Minuten, kann in Ausnahmefällen aber bis zu 24 Stunden dauern.
      • Falls die Freischaltung nicht erfolgreich war, senden wir Dir eine E-Mail mit den entsprechenden Informationen zu.
    • Das steckt in Deinem WhatsApp SIM Tarif :

      • Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, kein Vertrag
      • Ohne Buchung einer Option zahlst Du 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze. Bei der Nutzung mobiler Datendienste werden Dir keine gesonderten Kosten berechnet. Du hast im Basis-Tarif eine maximale Surf-Geschwindigkeit von 32 kBit/s. Diese Geschwindigkeit ist für den Empfang und Versand von Textnachrichten über WhatsApp ausreichend.
      • Die Tarifoptionen WhatsAll 1000 und WhatsAll 4000 sind jeden Monat flexibel zu- und abbuchbar. Dadurch erhältst Du flexible Einheiten, die Du zum Telefonieren, Highspeed-Surfen oder Simsen verwenden kannst – ohne Dich vorher festzulegen . Nach Kauf des Starterpakets ist die WhatsAll 4000 für Dich im ersten Monat bereits voraktiviert.
      • Selbstverständlich kannst Du nach Verbrauch der Einheiten auch erneut eine weitere Option buchen, um neue flexible Einheiten zu erhalten.
    • Ja, Du kannst mit WhatsApp SIM neben SMS auch MMS versenden (sofern Dein Mobiltelefon dafür ausgelegt ist). Das Versenden einer MMS kostet 0,39 €. Du musst übrigens einmal eine MMS verschickt haben, bevor Du eine empfangen kannst.

    • Ja! Mit uns bist Du jederzeit über WhatsApp per Textnachricht erreichbar, auch ohne Option und ohne WLAN. Sowohl im Basis-Tarif als auch nach Verbrauch Deiner Einheiten kannst Du weiter Nachrichten mit WhatsApp schreiben und empfangen. Die Übertragung von Fotos erfolgt stark verzögert, WhatsApp Calls sind dann nicht mehr möglich. Bitte achte darauf, mind. 5 € Guthaben alle 6 Monate aufzuladen, damit die Karte aktiv bleibt. Dieses Guthaben kannst Du frei für Minuten, SMS oder Optionen verwenden.

    • Grundsätzlich kannst Du natürlich auch Sonderrufnummern, wie z. B. 0900er oder 0137er, anrufen. Jedoch ist dies nur mit Guthaben möglich, welches Du selbst auflädst. Das Startguthaben ist für Sonderrufnummern gesperrt.

    • Hast Du Fragen zu den Themen Surfen, Telefonieren, SMS, Guthaben etc. und möchtest gerne persönlich beraten werden? Wir haben stets ein offenes Ohr. Deine persönliche Kundenbetreuung steht Dir mit Rat und Tat gerne unter folgender Rufnummer zur Verfügung: 0177-177 1190. Es gilt der vom jeweiligen Anbieter ausgewiesene Preis für einen Anruf ins Mobilfunknetz. Alternativ kannst Du auch das Kontakt-Formular auf unserer Website nutzen. Wenn Du bereits bei uns Kunde bist, halte bitte Deine Rufnummer oder SIM-Nummer bereit, damit wir Deine Anfrage schnell zuordnen können.

    • Es stehen Dir zwei Optionen zur Auswahl:

      • WhatsAll 1000 für 5 € mit 1000 Einheiten
      • WhatsAll 4000 für 10 € mit 4000 Einheiten

      Die Einheiten Deiner WhatsAll Option kannst Du flexibel für Telefonie, SMS und Internet nutzen. Die Surfgeschwindigkeit beträgt in den WhatsAll Optionen 21,6 Mbit/s. Beide WhatsAll Optionen haben eine Laufzeit von 4 Wochen und können jederzeit zu- und abgebucht werden. Nicht verbrauchte Einheiten verfallen am Ende des Monats. Solltest Du Deine Einheiten vor Ablauf der 4 Wochen verbrauchen, steht Dir für die restlichen Tage eine gedrosselte Internet-Flat zur Verfügung, um z. B. weiter Textnachrichten per WhatsApp senden und empfangen zu können.

    • Die WhatsAll Optionen haben eine Laufzeit von 4 Wochen. Nicht aufgebrauchte Einheiten (MB/MIN/SMS, flexibel für Telefonie, SMS und Internet ) verfallen nach Ablauf der 4-wöchigen Laufzeit. Bis zum Ende der Laufzeit steht Dir nach Verbrauch der Einheiten eine gedrosselte Internet-Flat zur Verfügung, um z. B. weiter Textnachrichten per WhatsApp senden und empfangen zu können.

    • Wenn ausreichend Guthaben auf Deiner SIM-Karte vorhanden ist, kannst Du ganz einfach per kostenloser WhatsApp SIM App unter „Optionen buchen/ändern“ die jeweilige Option aktivieren . Die Option kann natürlich auch hier online im Kundenportal und über die Kontohotline 1155 gebucht werden.

    • Wenn Du Deine gebuchte Option nicht mehr benötigst, kannst Du diese jederzeit per WhatsApp SIM App, über das Kundenportal oder über die kostenlose Kontohotline 1155 abbestellen. Die Option steht dann noch bis zum Ende der 4-wöchigen Laufzeit zur Verfügung und wird danach automatisch deaktiviert. Erfolgt vor Ablauf der Wochen keine Kündigung, verlängert sich die Option automatisch um weitere 4 Wochen. Wenn am Tag der Verlängerung nicht genügend Guthaben auf der Karte ist, ruht die Option und läuft nach erneuter Aufladung weiter.

    • Wenn die Einheiten Deiner Option vor Ablauf der Laufzeit aufgebraucht sind, so kann jederzeit eine erneute Buchung erfolgen. Die Laufzeit verlängert sich um weitere 4 Wochen vom Zeitpunkt der erneuten Buchung.

    • In der Whatsapp SIM App oder im Kundenportal unter dem Menüpunkt „Mein Tarif“ kannst Du Dir deine Verbrauchshistorie, sowie deine verbliebenen Einheiten anzeigen lassen.

    • Zunächst werden zur Aufladung Guthabenbons benötigt. Mit Guthabenbons kannst Du Dir Telefonguthaben auf Vorrat kaufen. Du erhältst die Guthabenbons im Wert von 15 €, 20 € und 30 € u. a. in Tankstellen, Supermärkten, Kiosken und Drogerien.

      Die 16-stellige Aufladenummer befindet sich oben oder mittig auf dem Guthabenbon.

      Es gibt 6 Möglichkeiten, um das Guthaben aufzuladen:

      1. Aufladen per APP Mit der kostenlosen WhatsApp SIM App lassen sich neben der Guthabenaufladung auch Informationen über Deinen Tarif nachlesen und Optionen buchen oder ändern. Um das Guthaben aufzuladen, einfach einen Guthabenbon kaufen, den Button „Guthaben aufladen“ betätigen und den Anweisungen folgen. Um die kostenlose WhatsApp SIM App mit dem Smartphone zu nutzen, kann die App im App Store (iOS) oder Play Store (Android) heruntergeladen werden.
      2. Online-Aufladung Bei der Online-Aufladung lässt sich das Guthaben manuell über Eingabe der Aufladenummer eines Guthabenbons (12- oder 16-stellig), regelmäßig monatlich zu einem bestimmten Stichtag oder bei Unterschreitung eines bestimmten Guthabens (5 €, 10 €), automatisch aufladen. Dazu einfach im Kundenportal die Bankdaten eingeben und dort aus den drei zur Verfügung stehenden Aufladungsmöglichkeiten auswählen.
      3. Aufladen per Tastenkombination
        • Tastenkombination * 1 0 4 * eingeben: Aufladenummer und # drücken.
        • Den Button mit dem grünen Hörer auf dem Mobiltelefon drücken.
        • Kurze Zeit später erscheint der Aufladebetrag im Display.
      4. Aufladen über die Kontohotline
        • 1155 wählen und die 2 für Aufladung drücken.
        • Aufladenummer (12- oder 16-stellig) des Guthabenbons eingeben und mit # bestätigen.
        • Eine Ansage wiederholt diese Nummer.
        • Die Richtigkeit mit 1 bestätigen und kurz die Bestätigung der Aufladung abwarten.
      5. Aufladen im Ausland In Ländern, in denen Du selbst abgehend telefonieren kannst, lässt sich das Guthaben über die Kontohotline 1155 aufladen. In Ländern, in denen Du nicht abgehend telefonieren kannst, bitte wie unter „Aufladen per Tastenkombination“ beschrieben fortfahren. Nach wenigen Minuten erhältst Du eine Bestätigungs-SMS und kannst weiter telefonieren. Das Aufladen Deines Kontos mit den Guthabenbons ist natürlich kostenlos! Wurde 3-mal eine falsche Aufladenummer eingegeben, wird die SIM-Karte zur Sicherheit automatisch gesperrt. In diesem Fall wende Dich bitte an die Kundenhotline 1190.
      6. Aufladen per Überweisung Das Guthaben kannst Du auch per Überweisung von Deinem Bankkonto aufladen. Bedenke bitte, dass es aufgrund der Banklaufzeiten einige Tage dauern kann, bis das gewünschte Guthaben auf Dein WhatsApp SIM Prepaidkonto aufgeladen wird. Der Mindestaufladebetrag beträgt 15 €. Bitte sende dazu von Deiner WhatsApp SIM Karte eine SMS mit dem Stichwort "Überweisung" an die 56656, um alle notwendigen Informationen zur Bankverbindung und Verwendungszweck zu erhalten.
      7. Automatisches Aufladen per SMS Egal, ob Du unterwegs oder zu Hause bist - lade Dein Guthaben ganz einfach per SMS auf. Sofern Du noch keine Bankverbindung hinterlegt hast, kannst Du diese im Kundenportal hinterlegen. Sende dann eine SMS mit dem Stichwort „Aufladen“ an die kostenlose Kurzwahl 25000. Der von Dir hier vorab eingestellte Aufladebetrag wird anschließend von Deinem Bankkonto abgebucht. Die gewählte Auflademethode ist so lange gültig, bis Du diese änderst oder deaktivierst.

    • Einfach die Tastenkombination * 1 0 0 # eingeben, den grünen Hörer drücken und kurze Zeit später erscheint das aktuelle Guthaben im Display. Um jederzeit mobil telefonieren zu können, sollte das Konto immer rechtzeitig aufgeladen werden. Der Guthabenstand kann außerdem per WhatsApp SIM App oder im Kundenportal eingesehen sowie unter der Kontohotline 1155 abgefragt werden.

    • Einfach im Kundenportal Deine Bankverbindung aktualisieren.

    • Dein Guthaben ist theoretisch immer gültig, allerdings endet Dein Aktivitätszeitfenster nach 6 Monaten, wenn Du Deine Prepaid-Karte nicht innerhalb dieser Zeit auflädst. Nach Aufladung verlängert sich Dein Aktivitätszeitfenster um weitere 6 Monate. Das maximale Aktivitätszeitfenster beträgt 6 Monate. Nach Ablauf des Aktivitätszeitfensters bist Du noch 2 Monate passiv erreichbar (Du kannst also nicht telefonieren, aber angerufen werden). In diesen 2 Monaten hast Du Zeit, um Dein Guthaben erneut aufzuladen (Du bekommst das Restguthaben aus dem alten Aktivitätsfenster wieder gutgeschrieben). Erfolgt keine Aufladung, wird die SIM-Karte deaktiviert.
      Vor Ablauf des Aktivitätszeitfensters erhältst Du eine Kurznachricht als Hinweis. Bitte denke dann daran, Deine Prepaid-Karte schnellstmöglich aufzuladen, um eine Deaktivierung zu vermeiden.

    • Für den Fall, dass zum Zeitpunkt der Deaktivierung noch Guthaben auf dem Konto war, kann eine Erstattung des Guthabenbetrags innerhalb von 3 Jahren nach Deaktivierung der SIM-Karte beantragt werden. Hierzu bitte mit der Kontohotline unter 0177-177 1190 in Verbindung setzen. Das im Rahmen der Freunde-Werben-Freunde-Aktion erworbene Guthaben sowie Guthaben, das durch einen Aufladebonus gutgeschrieben wurde, kann nicht ausgezahlt werden.

    • Mit Aktivierung der WhatsApp SIM Karte ist die Nutzung mobiler Datendienste sofort möglich. Eine zusätzliche Freischaltung ist somit nicht erforderlich. Wenn Du Deine freigeschaltete SIM-Karte das erste Mal in Gebrauch nimmst, erhältst Du eine SMS mit den Daten zur Konfigurationseinstellung. Diese solltest Du Dir abspeichern. Sollte mit Deinem Endgerät die Datennutzung nicht möglich sein, überprüfe bitte die Konfigurationseinstellungen Deines Mobiltelefons.

    • Bei der Nutzung mobiler Datendienste im WhatsApp SIM Tarif werden Dir keine gesonderten Kosten berechnet. Du hast im Basis-Tarif eine maximale Surf-Geschwindigkeit von 32 kBit/s. Diese Geschwindigkeit ist für den Empfang und Versand von Textnachrichten über den Messenger ausreichend. Highspeed-Datenvolumen ist nur in den WhatsAll und EU-Optionen möglich. Viele Internetseiten bieten für den Aufruf über Mobilfunk-Endgeräte speziell datenreduzierte Seiten. Wir empfehlen, die Internet-Nutzung für Hintergrund-Dienste und Apps von Drittanbietern im Basis-Tarif zu deaktivieren, um eine bessere Übertragungsqualität für WhatsApp Nachrichten zu ermöglichen.
      Tipp: Wenn Du eine WhatsAll Option buchst, stehen Dir flexible Einheiten für Internet, Telefonie und SMS zur Verfügung. Sind Deine Einheiten verbraucht, surfst Du ohne zusätzliche Kosten bis zum Ende der Optionslaufzeit (4 Wochen) weiter.

    • Sollte deine Aufladung per Bankkonto abgelehnt worden sein, kann das unterschiedliche Gründe haben. Bitte schildere uns kurz über unser Kontaktformular - unter Angabe deines Geburtsdatums und deiner vollständigen Adressdaten - den Sachverhalt.

    • Zur Nutzung der kostenlosen WhatsApp SIM App auf dem Smartphone kann die App im jeweiligen App Store für die Betriebssysteme iOS und Android runtergeladen werden.

    • Mit der WhatsApp SIM App kannst Du jederzeit

      • Dein Guthaben aufladen und abfragen
      • Bankverbindung und automatische Aufladung einrichten
      • Dich über Deinen Tarif informieren
      • Optionen zu- und abbuchen
      • Persönliche Daten verwalten
    • Die WhatsApp SIM App ist kostenfrei. Ggf. entstehen Datenverbindungskosten für die Verbindung zum App Store/Play-Store.

    • Die Preise unterscheiden sich je nach Land und können der gültigen Roaming-Preisliste entnommen werden. Die EU Roaming Konditionen gelten im EU-Ausland und den EWR-Staaten (Ländergruppe 1).

    • Die EU Roaming Verordnung besagt, dass die bisherigen Aufschläge für ausgehende Anrufe, SMS-Versand und Datennutzung im EU-Ausland wegfallen.

      Das bedeutet für Dich, dass ab dem 13.06.2017 die Konditionen Deines WhatsApp Basis-Tarifs bzw. die in Deiner Option inkludierten Einheiten auch im EU-Ausland gelten. Weitere Details kannst Du der aktuellen Roaming-Preisliste entnehmen.

    • Nein. Du wirst über das genaue Datum der Anpassung per SMS informiert. Die Konditionen Deines WhatsApp SIM Tarifs gelten dann ab dem genannten Datum automatisch auch im EU-Ausland.

    • Die EU Roaming Konditionen gelten für die WhatsApp SIM -Kunden im EU-Ausland, in den nachfolgend aufgeführten Ländern (Ländergruppe 1):
      Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (inkl. Französisch-Guayana, Guadeloupe, Martinique, Saint-Barthélemy, Saint-Martin), Griechenland, Großbritannien (inkl. Gibraltar, Nordirland), Irland, Italien (inkl. San Marino und Vatikanstadt), Island, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn und Süd-Zypern.

    • Genauso wie in Deutschland kannst Du nach Verbrauch Deiner Einheiten bis zu Laufzeitende in reduzierter Geschwindigkeit weiter surfen. Pro Minute und SMS fallen dann 9ct. Generell gilt: Auch im EU-Ausland ist whatsappen immer kostenfrei möglich.

    • Nein. Für Gespräche und das Versenden von SMS aus Deutschland in das EU-Ausland gelten eigene Konditionen. Details und Preise kannst Du der aktuellen Preisliste für Verbindungen ins Ausland entnehmen.

    • Die Preise unterscheiden sich je nach Land und können der gültigen Preisliste für Verbindungen ins Ausland entnommen werden.

    • Ja. Diese Optionen bleiben unverändert und gelten weiterhin im EU-Ausland und in der Schweiz. Wenn Du weitere Optionen mit Einheiten gebucht hast, werden zuerst die Einheiten des EU Sprach-Pakets und/oder EU Internet-Pakets ausgeschöpft und dann erst die Einheiten der anderen Option genutzt. Diese Optionen haben eine Laufzeit von einer Woche und gelten für alle Länder innerhalb der Europäischen Union. Für einen Betrag von 4,99 € erhältst Du 100 MB oder 100 Sprachminuten zusätzlich. Die beiden Roaming-Optionen können miteinander und mit einer WhatsAll Option kombiniert werden.

    • Für abgehende Gespräche aus dem EU-Ausland nach Deutschland und innerhalb des EU-Auslands sowie für die Datennutzung im EU-Ausland gilt ab dem 13.6.2017 die Taktung Ihres Inlandstarifes. Weitere Details können der aktuellen Preisliste entnommen werden.

      1. Den alten Vertrag kündigen.
      2. Die Voraussetzungen für Rufnummernmitnahme prüfen.
      3. Die WhatsApp SIM Karte bestellen.
      4. Das Rufnummernmitnahme-Formular im Bereich „Service“ downloaden.
      5. Das Rufnummernmitnahme-Formular ausfüllen, unterschreiben und zu uns senden:
        • Per Post: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, WhatsApp SIM Kundenbetreuung, 90345 Nürnberg
        • Per Mail: service@whatsappsim.de
        • Per Fax: 0331-700 3130

      Und das Beste: Wir schenken Dir bei Rufnummernmitnahme 25 € Prepaid-Guthaben als Wechselbonus!

      *Voraussetzung für die Gewährung des Wechselbonus (von 25 €) auf dem Prepaid-Konto: erfolgreiche Rufnummernmitnahme von einem anderen Anbieter in einen WhatsApp SIM Tarif. Bonusguthaben wird nur gewährt, wenn der abgebende Anbieter eine Gebühr erhebt. Die Gutschrift erfolgt nach Ablauf der Widerrufsfrist. Auszahlung des Wechselbonus nicht möglich.

    • Einfach die Mailbox unter 9911 anrufen und der Ansage folgen. Du wirst unter anderem aufgefordert, eine Geheimzahl einzugeben. Dies sollte eine beliebige 4- bis 10-stellige Zahl sein, die Du Dir gut merken kannst. Sie wird z. B. benötigt, wenn die Mailbox aus dem Ausland oder von einem Festnetzanschluss aus abgehört werden soll.

      Nachdem die Geheimzahl eingegeben wurde, kommt die Aufforderung, den Vor- und Zunamen für die Standardbegrüßung aufzusprechen. Bei aktivierter Standardbegrüßung hört der Anrufer dann folgende Ansage: „Dies ist die Mailbox von (Vor- und Zuname). Ihr Anruf kann zurzeit leider nicht entgegengenommen werden. Sie haben aber nach dem Signalton die Möglichkeit, Ihren Namen und eine Nachricht zu hinterlassen.”

    • Sobald auf der Mailbox eine Nachricht eingegangen ist, erhältst Du eine SMS mit Informationen über die Anzahl der eingegangenen Sprachmitteilungen und der Rufnummer der Mailbox.
      Über das eigene Mobiltelefon lässt sich die Mailbox einfach unter 9 9 1 1 aus dem Inland abrufen.
      Die Identifizierung erfolgt anhand der Rufnummer und eine Verbindung zur Mailbox wird direkt hergestellt – ohne Eingabe der Geheimzahl.
      Um die Mailbox aus dem Inland über ein anderes Telefon abzuhören, einfach die eigene Vorwahl und die 9 9 für den Zugang zur Mailbox wählen und anschließend Deine 7-stellige Rufnummer (z.B. 0177 99 1234567) eingeben. Während der Begrüßungsansage die Taste * drücken. Dann die persönliche Geheimzahl der Mailbox eingeben und anschließend die Taste # drücken. Die Mailbox kann nun wie gewohnt abgehört werden.
      Um die Mailbox aus dem Ausland abzuhören, wähle + 4 9 (Internationale Vorwahl für Deutschland), eigene Vorwahl (ohne Null), dann die 9 9 für den Zugang zur Mailbox und die 7-stellige Rufnummer (z.B. +49 177 99 1234567). Während der Begrüßungsansage die Taste * drücken und die persönliche Geheimzahl der WhatsApp SIM Mailbox eingeben. Anschließend die Taste # drücken. Jetzt kann die Mailbox wie gewohnt abgehört werden.

    • Innerhalb von Deutschland ist das Abhören der Mailbox kostenlos. Für das Anrufen und Abhören der Mailbox aus dem Ausland gelten die jeweiligen nationalen Tarife.

    • Ein SIM-Kartentausch kann aus unterschiedlichen Gründen erforderlich sein:

      • Diebstahl oder Verlust Deiner SIM-Karte.
      • Deine SIM-Karte ist defekt.

      Tipp: Wenn Du der Meinung bist, dass Deine SIM-Karte defekt ist, prüfe zunächst, ob sie in einem anderen Mobiltelefon funktioniert. Gleichzeitig probiere einfach mal aus, ob eine andere SIM-Karte in Deinem Mobiltelefon funktioniert.

    • Sollte die SIM-Karte defekt sein, kann über die Kundenhotline eine neue SIM-Karte angefordert werden. Die neue SIM-Karte ist natürlich kostenlos. Die Kundenhotline erreichst Du unter 0177-177 1190. Es gilt der vom jeweiligen Anbieter ausgewiesene Preis für einen Anruf ins Mobilfunknetz.

      Tipp: Du kannst auch im Kundenportal eine neue SIM-Karte bestellen. Nach dem Einloggen kannst Du über das Menü „Meine SIM“ unter dem Punkt „Ersatzkarte bestellen“ eine neue Karte anfordern. Bei Diebstahl oder Verlust erfolgt aus Sicherheitsgründen eine Sperrung der aktuellen Karte.

    • Bei einem SIM-Kartentausch wird Deine WhatsApp SIM Rufnummer auf die neue SIM-Karte übertragen.
      Auch das Guthaben wird auf Deine neue SIM-Karte übertragen, sodass Dir dieses erhalten bleibt. Hinweise zur Aktivierung Deiner neuen Karte erhältst Du mit Versand des SIM-Kartenträgers. Du kannst die neue Karte sowohl telefonisch als auch im Kundenportal aktivieren.

      Solltest Du Adressen oder sonstige Daten auf Deiner SIM-Karte gespeichert haben, so müssen diese vorher von Dir gesichert werden, da sie bei einem SIM-Kartentausch verloren gehen. Diese Daten würden auf Deiner alten SIM-Karte verbleiben.

    • Es gibt verschiedene SIM-Kartenformate. Welche SIM-Karte benötigt wird, ist abhängig von dem von Dir genutzten Endgerät.

      Standard (Macro)-SIM-Karte
      Mit der Standard (Macro)-SIM-Karte lassen sich aktuell die meisten Endgeräte betreiben. Maße: 25 mm × 15 mm.

      Micro-SIM-Karte
      Mit Einführung des iPad 4 wurde die etwas kleinere SIM-Karte eingeführt. Mittlerweile gibt es viele Endgeräte, die mit einer Micro-SIM-Karte betrieben werden. Maße: 15 mm × 12 mm.

      Nano-SIM-Karte
      Mit Einführung des iPhone 5 ist die neueste Variante von SIM-Karten erschienen. Maße: 12,3 mm × 8,8 mm.

      WhatsApp SIM bietet Triple-SIM-Karten an. Diese enthalten die Standard (Macro)-SIM-Karte, Micro-SIM-Karte und Nano-SIM-Karte. Je nachdem welcher SIM-Kartentyp benötigt wird, kann die Micro-SIM-Karte oder Nano-SIM-Karte aus der SIM-Trägerkarte gelöst werden. Somit erhalten Kunden bei WhatsApp SIM die richtige SIM-Karte für jedes Endgerät. Welche SIM-Karte für Dein Endgerät benötigt wird, kannst Du der Beschreibung des Herstellers entnehmen.

    • Die PIN- und die PUK-Nummern befinden sich auf der SIM-Trägerkarte des WhatsApp SIM Startersets. Wenn Du PIN oder PUK verloren hast, einfach die Hotline 0177-177 1190 wählen. Es gilt der vom jeweiligen Anbieter ausgewiesene Preis für einen Anruf ins Mobilfunknetz.

    • Bitte gib die PUK 1 ein, um Dein Mobiltelefon wieder zu entsperren.

    • Bitte wähle umgehend die Hotline 0177-177 1190, um Deine SIM-Karte sperren zu lassen. Es gilt der vom jeweiligen Anbieter ausgewiesene Preis für einen Anruf ins Mobilfunknetz. Alternativ kannst Du über das Kundenportal eine neue SIM-Karte anfordern. Klicke dafür im Menü einfach auf den Punkt „Meine SIM“ > „Ersatzkarte bestellen“. Bitte verwende als Grund unbedingt Diebstahl oder Verlust, damit Deine Karte gesperrt wird.

    • Eine Änderung ist einfach über die Menüfunktion des Mobiltelefons möglich (siehe Bedienungsanleitung Deines Mobiltelefons).

    • Mit der WhatsApp SIM nutzt Du die leistungsstarken Netze der Telefónica (E-Plus und o2). Die SIM-Karte wechselt dabei automatisch in das Netz, welches aktuell am besten verfügbar ist.

      Für die optimale Erreichbarkeit im Mobilfunknetz spielt die Empfangsqualität Deines Mobiltelefons eine entscheidende Rolle. Weitere Informationen findest Du hier.

    • Du hast Probleme zu telefonieren oder Gespräche zu empfangen? Bitte kontrolliere folgende Punkte:

      1. Standort wechseln. Tritt der Fehler im gleichen Postleitzahlenbereich weiter auf?
      2. Wie oft tritt der Fehler auf? Temporär oder permanent?
      3. Mobiltelefon aus- und wieder einschalten. Manchmal hängt sich einfach die Software auf.
      4. SIM-Karte in ein anderes Mobiltelefon einlegen. Möglicherweise liegt hier ein Defekt der Hardware oder der SIM-Karte vor.

      Weitere Informationen zur Netzabdeckung in Deinem Wohnort findest Du hier.

    • Wenn Du Dich in der Nähe einer Landesgrenze aufhältst, kann es vorkommen, dass sich Dein Mobiltelefon in das ausländische Netz einwählt, obwohl Du in Deutschland bist. Dies geschieht, da die meisten Mobiltelefone in den Einstellungen die "automatische Netzwahl" aktiviert haben.

      Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist es in solchen Fällen ratsam, in den Einstellungen Deines Mobiltelefons die "manuelle Netzwahl" einzustellen. Somit bucht sich Dein Mobiltelefon nur in das ausgewählte Netz ein. Informationen zu Einstellungen Deines Mobiltelefons findest Du in der zugehörigen Bedienungsanleitung.

    • Die Messung des Datenaustauschs (Download und Upload) zwischen dem Browser/der App und einem Messserver kann durch verschiedene Faktoren (z.B. Einstellung der Endkundeneinrichtung sowie andere, parallel laufende Prozesse) beeinflusst werden. Der Endkunde wird daher vor der Messung aufgefordert, neben der Art der Anbindung (LAN) zu prüfen, dass auch weitere Faktoren das Messergebnis nicht beeinflussen. Eine solche Beeinflussung des Messergebnisses durch das verwendete Messsystem ist grundsätzlich unvermeidbar. Die Gestaltung des Tests der Breitbandmessung versucht bereits von vornherein so viele Faktoren wie möglich zu berücksichtigen. Es kann aber dennoch sein, dass die Datenübertragungsrate zwischen Deinem Browser/der App und dem Messserver geringer ist, als die mit Deinem Anbieter vereinbarte Datenübertragungsrate.

    • Mehrere Faktoren haben möglicherweise Einfluss auf das Testergebnis. Dies sind vor allem:

      • die vertraglich vereinbarte maximale Bandbreite Deines mobilen Internetzugangs (z. B. tarifbedingte Begrenzung der Datenübertragungsrate im Down- und Upload bzw. Drosselung nach Überschreiten eines inkludierten monatlichen Volumens)
      • die Anzahl der aktiven Nutzer, die gemeinsam mit Dir die gleiche Mobilfunkzelle und das gleiche Netzsegment verwenden
      • das Endgerät, mit dem Du testest
      • die verwendete Mobilfunk-Technologie (GPRS, UMTS, LTE)
      • die Mobilfunk-Netzabdeckung und Versorgungsqualität an Deinem Standort, ob Du Dich bei der Mobilfunkmessung innerhalb oder außerhalb eines Gebäudes aufhältst
      • wie schnell Du Dich bewegst (z. B. auf der Autobahn oder im Zug)

      Es ist möglich, mit der App auch eine Messung über WLAN durchzuführen. Bitte beachte, dass die Messung dann nicht über einen Mobilfunk-, sondern über einen stationären Anschluss erfolgt.

    • Unter www.breitbandmessung.de/fragen-und-antworten findest Du umfassende Informationen zur Benutzung der Breitbandmessung. Sollte trotz Beachtung aller Hinweise keine erfolgreiche Messung möglich sein, kannst Du Dich an die E-Mail-Adresse info@breitbandmessung.de wenden.

    • Mit dem Prepaidguthaben können digitale Inhalte wie z.B. Apps, Spiele, eBooks, Musik und Videos unter anderem in den gängigen Appstores von Apple und Google gekauft werden. Darüber hinaus können bequem und bargeldlos praktische Dinge des täglichen Lebens wie Parkscheine und noch vieles mehr bezahlt werden. Ab dem 1.02.2020 gilt eine Selbstverpflichtung für alle deutschen Mobilfunkanbieter, um das Bezahlen von Drittanbieterdiensten per Handyrechnung bzw. per Prepaidguthaben noch sicherer zu gestalten. Bei vielen Diensten, die über das Prepaidguthaben bezahlt werden können, führt dann der Mobilfunkanbieter einen zusätzlichen Bestätigungsschritt vor dem Bezahlen durch. Für bestimmte Dienste ist dieser zusätzliche technische Schritt nicht notwendig, da bereits beim Drittanbieter ein Kundenkonto mit Authentifizierung beispielsweise durch ein Passwort angelegt und bestätigt werden musste. Die Unternehmen, deren Dienste als sog.“ Trusted Partner-LogIn“ von dem neuen zusätzlichen Bestätigungsschritt ausgenommen sind, sind hier aufgeführt.

    • Sofern Du eine Drittanbietersperre einrichten möchtest, ist dies natürlich auch bei Whatsapp SIM möglich. Du kannst dich hierfür an die Kundenbetreuung wenden oder Du verwaltest Deine Drittanbieterdienste ganz einfach und bequem selbst im Kundenportal unter Mein Tarif -> Drittanbieterdienste.

Total hilfreich: Support

Schreib uns. Wir antworten Dir schnellstmöglich.